image_pdfimage_print

Forbo allura All-in-One – Designboden zum Klicken oder Kleben

Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem bleached rustic pine im Wohnzimmer
Forbo allura All-in-One Designboden zum Kleben Klicken oder selbstliegend
Forbo allura All-in-One Designboden zum Kleben Klicken oder selbstliegend

Designboden Klicken, Kleben oder selbstliegend verlegen – Forbo Allura bietet alle Varianten in einer Kollektion

Forbo Allura All-in-One – Designboden-Vielfalt mit vielen tollen Dekoren

Forbo bietet mit der Allura eine Designboden-Kollektion für besonders flexiblenEinsatz. Die authentische Stein- und Holzdekore in verschiedenen Formaten bis zu XXL-Formaten sind von Ihren Originalen kaum zu unterscheiden. Je nach Voraussetzung des Untergrundes gibt es den modernen Bodenbelag zum lose Verlegen, Kleben und Klicken. Das macht die Kaufentscheidung für den Kunden noch einfacher. Ist das richtige Dekor ausgewählt, so ist der Boden auch in allen drei Verlegevarianten verfügbar. Um die Auswahl zu treffen, steht ein Musterbuch mit den 238 Möglichkeiten zur Verfügung.

Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem bleached rustic pine im Wohnzimmer
Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem bleached rustic pine im Wohnzimmer

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten mit Forbo allura All-in-One

Forbo Allura all-in-one Designbelag bietet mit vielfältigen Ausführungen, Optiken und Formaten grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten. Authentische Designs mit individuellen Druckbildern sowie dekorsynchroner Prägung decken auch anspruchsvolle Wünsche ab. Moderne Hölzerdekore verbinden den Wunsch nach einer gemütlichen Raumatmosphäre mit den Vorteilen eines strapazierfähigen und pflegeleichten Designbelags. Moderne Stein-Dekore in unterschiedlichen Farbtönen stehen vor allem für Kunden bereit, die einen strapazierfähigen und leicht zu pflegenden Designboden für Küche, Bad oder Eingangsbereich suchen.

Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem weathered rustic pine Bodenbelag in der Küche
Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem weathered rustic pine Bodenbelag in der Küche

Designboden-Verlegung mit allura All-in-One in drei Verlege-Varianten

Allura All-in-one Designbelag wird in den drei Produktvarianten Klicken, Kleben und Loose-Lay-Verlegung angeboten. Das ermöglicht dekorgleiche Verlegungen in verschiedenen Bereichen des Wohn- oder Objektbereiches.
Vor allem die lose Verlegung bietet eine beinahe grenzenlose Freiheit bei der Verlegung des Bodenbelags. Unterschiedliche Optiken können durch die klebefreie Verlegung beliebig miteinander kombiniert, verlegt und bei Bedarf wieder aufgenommen werden.
Objekte mit hoher Beanspruchung profitieren von der klebenden Verlegung. Ein geringerer Trittschall und eine dauerhafte Maßstabilität sind das Ergebnis. So bleibt die gewünschte Optik des Designbelags dauerhaft erhalten. Die Bildung unschöner Fugen wird vermieden.

Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem charcoal concrete Betonoptik Bodenbelag im Badezimmer
Forbo allura click 40 Designboden Klicksystem charcoal concrete Betonoptik Bodenbelag im Badezimmer

Nachhaltiger Designbelag Forbo allura zum wohl fühlen für lange Zeit

Forbo entwickelt die Allura Designbeöden im hauseigenen Designstudio. Das Resultat sind individuelle Qualitätsprodukte, die sich durch Pflegeleichtigkeit, eine hervorragende Dimensionsstabilität durch integriertes Glasvlies, sehr gute Verarbeitungseigenschaften, ein geringes Gewicht und gute Raumluft (sehr emissionsarm) auszeichnen. Eine hohe Strapazierfähigkeit sowie einfacher Reinigungs- und Pflegeaufwand wird durch die kompakte Nutzschicht mit PUR-Vergütung garantiert. Auch in puncto Umweltfreundlichkeit erfüllt Forbo Allura all-in-one höchste Ansprüche. Der Designbelag besteht aus phthalatfreiem Vinyl und ist zu 100 % recycelbar. Die Fertigung in eigenen Produktionsstätten in Europa ermöglicht kurze Lieferzeiten und entlastet die Umwelt.

Fotobuch Forbo allura All-in-One mit Raumbildern und Verlegebeispielen

Fotobuch Forbo allura All-in-One mit Raumbildern und Verlegebeispielen zum Download

Forbo allura click 40 – Luxus-Desigboden mit Klicksystem mit starker Nutzschicht

Dass Designböden auch leimlos in bester Qualität sehr einfach schwimmend verlegbar sind, beweist Allura Click designboden. Dabei garantiert das patentierte Verriegelungssystem die präzise, stabile Verlegung – und die einzigartige Glasvliesträgerkonstruktion sorgt für eine hohe Maßstabilität. Klick für Klick entsteht so eine perfekte Bodenfläche ohne Klebstoff. Die einfache Reinigung sorgt für ein langfristig gepflegtes Erscheinungsbild des Bodens. Zum Forbo allura click 40 Designboden gibt es farblich abgestimmte Sockelleisten. Diese Kernsockelleisten  zeichnen sich aus durch exakt abgestimmte Dekore und strapazierfähige Oberflächen, hohe Flexibilität zu Wand und Boden dank flexibler Weichlippen, Eckenausführungen, die ohne zusätzliche Formteile aus dem Profil gebildet werden können, direkte und schnelle Wandverklebung mit Heißschmelzkleber.

Als zertifizierter Fachhändler für Bodenbeläge bietet allfloors.de die neue Forbo allura All-in-One und allura click Designböden zu günstigen Preisen.

Aktuelle Dekore der Forbo allura click 0.40 Designboden Kollektion

Vinyl-Designbelag selbstliegend verlegen

Selbstliegender Vinyl-Designbelag gehört zu den am einfachsten verlegbaren Bodenbelägen, die sich derzeit auf dem Markt befinden. Dank des hohen Gewichts der einzelnen Designbelag-Planken liegt der Vinyl-Designbelag sicher auf dem Untergrund auf und kann auch von Laien problemlos verlegt werden.

Hinweis:

Selbstliegende Vinyl-Designbelag-Planken besitzen nur eine geringe Aufbauhöhe. Daher muss der Untergrund trocken, eben und frei von kleinen Steinchen sein, um eine ebenmäßige Optik zu erhalten. Löcher und größere Unebenheiten sollten mit einer Ausgleichsmasse ausgeglichen werden.
Vor der Verlegung sollte der Bodenbelag in dem Raum ungeöffnet gelagert werden, in dem er verlegt werden soll. Ideal ist eine Lagerdauer von ein bis zwei Tagen bei einer Raumtemperatur von 15 °C bis 20 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 75 %. Dabei sollte der Bodenbelag nicht auf der Palette, sondern in kleinen Paketen gelagert werden.
Die Verlegung auf einer Warmwasserheizung ist unproblematisch. Der selbstliegende Vinyl-Designbelag kann auf bereits bestehenden Untergründen wie Linoleum, Parkett, Fliesen, PVC und Steinfliesen problemlos verlegt werden. Textile Untergründe müssen vor der Verlegung des Vinyl-Designbelags entfernt werden.

Gerflor Saga Vinyl-Designbelag selbstliegend (Quelle: www.gerflor.de)
Gerflor Saga Vinyl-Designbelag selbstliegend (Quelle: www.gerflor.de)

Das benötigen Sie:

  • Schnurschlag
  • Cuttermesser
  • Kegelbohrer
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Sockelleisten
  • Profilsystem
  • Gliederwalze
  • Rosetten

So gehen Sie vor:

  1. Ebnen Sie vor der Verlegung den Untergrund – sofern notwendig. Verwenden Sie dazu eine Ausgleichsmasse und verspachteln Sie eventuell vorhandene Löcher mit einer Spachtelmasse.
  2. Vermessen Sie für eine optimale Flächenaufteilung den Raum, in dem der selbstliegende Vinyl-Designbelag verlegt werden soll. Zeichnen Sie mithilfe eines Schnurschlags eine Bezugskante auf, an der Sie sich orientieren können.
  3. Beginnen Sie mit der Verlegung in der Mitte des Raumes. Denken Sie daran, zu angrenzenden Bauteilen, Versorgungsrohren und Wänden einen Mindestabstand von 2 bis 3 mm einzuhalten.
  4. Verlegen Sie die Vinyl-Designbelag-Planken mit einem Versatz der Kopfseiten von 15 bis 18 cm.
  5. Drücken Sie den Bodenbelag unmittelbar nach der Verlegung mit einer Gliederwalze an. Walzen Sie die Vinyl-Designbelag-Planken gründlich an.
  6. Messen Sie den Vinyl-Designbelag der letzten Reihe mit einem Zollstock aus. Schneiden Sie den Bodenbelag mithilfe eines Cuttermessers an und knicken Sie die Planken leicht an.
  7. Schneiden Sie danach mit einem Cuttermesser die Planken erneut an, um die Vinyl-Designbelag-Planken zu trennen.
  8. Ausschnitte für Kabeldurchlässe, Wasserleitungen und Heizungsrohre nehmen Sie mit einem Kegelbohrer vor. Die Stellen decken Sie nach der Verlegung mit Rosetten ab.
  9. Übergänge zu anderen Räumen oder Bodenbelägen decken Sie mit einem Profilsystem ab. Montieren Sie Sockelleisten nach der Verlegung für eine schönere Optik.
  10. Der Bodenbelag ist nach der Verlegung sofort begehbar. Besondere Maßnahmen sind nach der Verlegung des Vinyl-Designbelag-Planken nicht notwendig.

 

 

Vinyl-Designbelag selbstklebend verlegen

Selbstklebender Vinyl-Designbelag bringt alle Eigenschaften eines Designbelags kombiniert mit der einfachen Verlegung durch den selbstklebenden Rücken mit sich. Dank der strapazierfähigen, pflegeleichten und robusten Eigenschaften des Bodenbelags eignet sich selbstklebender Vinyl-Designbelag zur Verlegung im privaten und gewerblichen Bereich.

Die besten Dekore von Gerflor Senso Rustic (selbstklebender Designboden)

Hinweis:

Selbstklebender Vinyl-Designbelag ist ein relativ dünner Bodenbelag. Um ein Durchdrücken kleiner Steinchen und Unebenheiten zu vermeiden, muss der Untergrund vor der Verlegung gründlich gesäubert und gegebenenfalls mit einer Ausgleichsmasse geglättet werden. Der Untergrund muss vor der Verlegung sauber, trocken und eben sein.
Die Raumtemperatur liegt vor, während und nach der Verlegung zwischen 15 °C und 20 °C – bei einer Luftfeuchtigkeit von zirka 50 %.
Zur Akklimatisierung des Vinyl-Designbelags muss der Bodenbelag mindestens ein bis zwei Tage vor der Verlegung ungeöffnet in dem Raum gelagert werden, in dem das Vinyl-Designbelag verlegt werden soll.

Gerflor Insight Xpress Vinyl-Design Selbstklebend (Quelle: www.gerflor.de)
Gerflor Insight Xpress Vinyl-Design Selbstklebend (Quelle: www.gerflor.de)

Das benötigen Sie:

  • Maßband
  • Bleistift
  • Teppichmesser
  • Lineal
  • Lochsäge

So gehen Sie vor:

  1. Legen Sie vor der Verlegung des Vinyl-Designbelags die gewünschte Anordnung der Fliesen fest.
  2. Beginnen Sie dann mit der Verlegung von der Mitte des Raums aus.
  3. Ziehen Sie die Schutzfolie von den Designbelag-Fliesen ab und kleben Sie die erste Fliese auf dem Untergrund an. Drücken Sie die Designbelag-Fliese von der Mitte der Fliese beginnend hin zu den Rändern fest.
  4. Legen Sie die weiteren selbstklebenden Designbelag-Fliesen in der gewünschten Ausrichtung bündig an die bereits verlegten Fliesen an. Drücken Sie diese wie gehabt sorgfältig auf dem Untergrund fest.
  5. Schneiden Sie die Randfliesen mithilfe des Teppichmessers zu. Prüfen Sie, ob die Fliese genau passt. Erst dann ziehen Sie die Schutzfolie ab und und drücken die Designbelag-Fliese fest am Untergrund fest.
  6. Schneiden Sie Löcher für Heizungsrohre mithilfe einer Lochsäge aus und versehen Sie nach dem Verlegen diese Stellen mit Rosetten.
  7. Verwenden Sie Profilsystem für Übergänge zwischen anderen Bodenbelägen und Räumen. Bringen Sie gegebenenfalls Sockelleisten nach der Verlegung an.
  8. Der Bodenbelag ist nach der Verlegung sofort einsatzbereit.

 

 

%d Bloggern gefällt das: